IMMER DER NASE NACH

 

Fährtensuchen

Fährtenarbeit – wecken Sie den Urinstinkt des Hundes!

In der Fährte erschnüffelt der Hund eine getretene Spur, die zunächst mit Leckerli und einer Endbelohnung bestückt ist. Nach einiger Zeit liegen in der Fährte kleine Gegenstände, die vom Hund erkannt und “angezeigt” werden müssen.

Ein gut ausgebildeter Hund geht über Stock und Stein, über Felder, durch Bäche, über Wiesen und Wege!

Bei dieser abwechslungsreichen Beschäftigung werden Konzentration, Riechvermögen und Bindung zum Menschen gefördert.

Ein sehr guter Ausgleich für alle Mensch-Hund-Teams, die naturverbunden sind und lieber etwas ruhiger arbeiten möchten.

Für Hunde mit gesundheitlichen Problemen eine perfekte Alternative zur sportlichen Beschäftigung.

Fährtenarbeit fördert NICHT den Jagdinstinkt eines Hundes!

Das verbreitete Vorurteil, dass fährtengelehrte Hunde verstärkt auf Wildspuren gehen, ist schlichtweg falsch. Fährten lehrt den Hund, dass er eben nicht triebgesteuert stöbern geht, sondern mit seinem Halter konzentriert eine Spur verfolgt, die am Ende von Erfolg gekrönt wird.

Die Fährtenarbeit entspricht dem natürlichen Jagdinstinkt des Vierbeiners. Der Hund kann seine Triebe ausleben, ist ausgeglichener und ohne triebgestautes Verhalten. Sogar sehr wildtriebige Hunde werden durchaus leichter führbar.

Ideale Beschäftigung für Angsthunde

Unsicheren, ängstlichen Hunden verhilft das Fährten zu mehr Selbstbewusstsein und eigenständige Vierbeiner können zur Kooperationsbereitschaft beeinflusst werden. Fährtenarbeit ist für Hund und Halter eine Herausforderung, die sie zusammen meistern. Beide lernen die konzentrierte Zusammenarbeit und stärken damit ihre Beziehung.

Fährten heißt: Vertrauen und Aufmerksamkeit für eine starke Bindung.

Teilnehmen können Hunde ab 6 Monaten

Tübinger Hundeschule GBR

Nicole Kammerer und Naomi Kammerer

Telefon: 07472 / 4 27 11

E-Mail: info@tuebinger-hundeschule.de

Trainingsgelände:

Eugen-Bolz-Straße 2/1
72072 Tübingen-Bühl

 

In nur 2 Minuten Fussweg über die öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen ( Buslinie 19 Tübingen-Bühl) !

Wenn Sie auf die Karte klicken werden Sie auf die Seite von openstreetmap weitergeleitet, wo Sie einen Routenplaner abrufen können.

 

Kontakt

    Ich habe die Datenschutzerklärung der Tübinger Hundeschule zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
    Datenschutzerklärung gelesen

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@tuebinger-hundeschule.de widerrufen.