Junghunde

Junghunde-TrainingEs ist nicht immer einfach mit den “jungen Wilden”, doch es sind die ersten 12 Monate, die alles entscheiden …

Der noch vor kurzem so liebe und anhängliche Welpe entwickelt sich naturgemäß zu einem agilen Junghund mit Forscherdrang, Unabhängigkeitswillen und manchmal tauben Ohren.

Jetzt ist es wichtig, erlernte Grundlagen beizubehalten, zu verstehen, wie Lernen funktioniert und ruhig und konsequent zu bleiben.

Was wir bieten

Wir schulen Sie, Ihren Hund zu verstehen.

Wo Wissen endet, beginnt Gewalt.
Wir zeigen Ihnen, dass es mit Motivation und Freude besser und erfolgreicher funktioniert.
Neben dem gemeinsamen Spiel für eine optimal Sozialisierung Ihres Hundekindes, nehmen die Basisübungen und Vorstellung von Beschäftigungsmöglichkeiten jetzt mehr Raum ein.

Ihr Junghund wird bei uns lernen, Sie als Leit- und Führungspersönlichlichkeit zu lieben und als attraktiven Teampartner zu sehen, dem er gerne gehorcht.
Wir legen sehr viel wert darauf, dass Sie und Ihr Vierbeiner ein wirkliches TEAM werden.

Das setzt voraus, dass Sie als HundehalterIn ein fundiertes Wissen rund um Hundeverhalten, Hundetraining, Rasseunterschiede, Beschäftigungsarten für Familienhunde, Lernverhalten beim Hund haben. Aus diesem Grund stehen immer wieder kleine Theorieeinheiten mit af dem Stundenprogramm im Kurs.

Hundeschule oder Hundeverein - wo soll mein Hund erzogen werden?
Erziehungsgrundkurs A für Junghunde ab 16 Wochen und Anfängerhunde

Intensives Lernen in Kleingruppe mit maximal 4 Hunden.

Nächster Kurs:

Junghundekurs September ab  06.09. 2020 – AUSGEBUCHT

Junghundekurs September  ab 23.09. Infos hier!

Junghundekurs Oktober  – Infos in Kürze

Kursinhalt:

Den Hund in unsere Gesellschaft zu integrieren, ohne seinen Charakter und seine gezüchteten Eigenschaften aus den Augen zu verlieren, ist Ziel dieses Grundlagenkurses.

Der zuverlässige Grundgehorsam und das gute Benehmen ist besonders in der heutigen Zeit ein MUSS für jeden verantwortungsvollen Hundehalter. Damit Sie und Ihr Hund überall willkommen sind. in diesem Kurs lernt Ihr Hund in diesem Kurs die Grundregeln des guten Benehmens.

Wenn Sie einen jungen Hund haben oder Ihr älterer Hund neu in Ihrer Familie ist und noch nicht zuverlässig gehorcht, ist dieser Kurs genau richtig für Sie und Ihren vierbeinigen Freund.

Hier machen wir Sie und Ihren Hund fit für die Anforderungen des Alltags.

So bekommen Sie und Ihr Hund das Rüstzeug, um bei Hundebegegnungen, Joggern, Radfahrern, Fußgängern, spielenden Kindern, Schafen, Pferden … einen ruhigen Kopf zu bewahren.
Dazu gehört auch, dass Sie als Hundehalter ein fachlich fundiertes Wissen über das Wesen, Grundbedürfnisse, Köpersprache und Lernverhalten besitzen. Deshalb gehören 3 Themenabende zum Umfang dieses Kurses

Das alles beinhaltet der Kurs Junghund A:

ABLAUF

6 x 60 Minuten Praxis in Kleingruppe mit maximal 4 Hunden

  • Einzelne Übungen im Wechsel mit Gruppenarbeiten
  • Freispiel für die Junghunde, um das wichtige Sozialverhalten einzuüben
  • Präsentation zahlreicher Ideen und Trainingstipps
  • bei schlechtem Wetter: indoor Training im beheizten Schulungsraum
  •  

    ZIEL

    Der Hund wird lernen, seine eigenen Bedürfnisse auch mal hinten anzustellen und geduldig zu warten.
    Der Mensch lernt einen sicheren Umgang mit seinem Hund, der dem Charakter des Hundes angepasst ist.

    BEDINGUNGEN

    Teilnehmen können Vierbeiner ab 16 Wochen, Kleinhunde ab 20 Wochen

    (bitte beachten Sie, dass wir für Kleinhunde spezielle Kleinhundgrundkurse anbieten!)

    TRAINER

    Nicole Kammerer

Spannende Zusatztrainings für Junghunde

Der erste Schritt zu einem sozialverträglichen Hund wird im Welpenalter gelegt. Hat der Junghund jedoch keine Möglichkeit, seine sozialen Kompetenzen während und über die Pubertät hinaus weiter zu trainieren, kann der junge Hund zum unverträglichen Pöbler werden.

Di 15.09. 18.00 – 19.00 Uhr Hundeknigge:

 Gutes Benehmen im Freilauf

n diesem Training lernen Hunde mit – und voneinander! Welche Verhaltensweisen schaffen Freunde, wann wird aus Spiel Ernst?

Wann und wie sollte der Hundehalter eingreifen?

Wie erkenne ich die Gefühlslage meines Hundes?

Wie bekomme ich meinen Hund vor und nach dem Freilauf ruhig?

Kann mein Kleinhund mit großen Vierbeinern freilaufen? Worauf muss ich achten?

Di, 22.09., 19.30 Uhr Konzentrationstraining und Bindungsarbeit

Ihr Hund kann sich schlecht konzentrieren, ist immer aufgedreht und hibbelig?

In diesem Training arbeiten wir durch spannende Geräte – und Geschicklichkeitsübungen intensiv am

Vertrauen – Mensch-Hund – und der Harmonie und Kommunikation im Mensch-Hund-Team

 Der Ausbildungsstand des Hundes ist in dieser Stunde egal, da wir jeden da abholen, wo er momentan steht.

Gebühr: 20,-€ / 2 Punkte der Abokarte

Teilnehmen können Hunde ab 10 Wochen.

Wie kann mein Welpe gefahrlos mit erwachsenen Hunden Kontakt aufnehmen?

Ziel dieser Stunde ist die Förderung eines guten Sozialverhaltens des Vierbeiners.

Teilnehmen können sozialverträgliche Welpen, Junghunde, erwachsene Hunde, die Fremdhundekontakt brauchen, um ihre Kommunikationsfähigkeit und Verträglichkeit zu trainieren.

Gebühr: 20,-€ / oder 2 Punkte der Abokarte

Lesen Sie zum Thema gutes Sozialverhalten mit Artgenossen unbedingt auch unseren Fachartikel:
Wussten Sie, dass ... ?