Einsteigerworkshops: Ausbildung zum Geruchsspürhund für Familienhunde ab 4 Monaten

Sie haben einen Hund, der rasse- oder typbedingt gerne seine Nase einsetzt? Das sollten Sie unbedingt fördern, denn der unterbeschäftigte Familienhund wird seine Nase sonst einsetzen, um sich verschiedenste Unarten anzugewöhnen.
Die Ausbildung zum Geruchs- oder Gegenstandsspürhund ähnelt der Ausbildung von Diensthunden, die Sprengstoff oder Rauschgift suchen und sie wurde für Familienhunde entsprechend umgestaltet.
Diese Art der Sucharbeit ist eine außerordentlich spannende Art, Hunde über die Nasenarbeit auszulasten. Wir nutzen hierbei die Fähigkeit des Hundes geringste Geruchsspuren aufzuspüren und auch voneinander zu unterscheiden.
Bei der Geruchs-/ Gegenstandssuche wird für unsere Familienhunde ein kleiner Gegenstand, der einen speziellen Eigengeruch trägt – etwa ein Stückchen Leder oder Holz oder die Metallfeder eines Kugelschreibers, ein Tütchen mit einem speziellen Duft (z. B. Kamille) – in einem vorgegeben Areal gesucht.

Die Geruchssuche kann wunderbar auch zuhause mit dem Hund geübt werden, so ist der Hund in der kalten Jahreszeit auch drinnen optimal ausgelastet.

Sam und Uli_1

Gebühr: 59,-€ pro Hund / Begleitpersonen 29,-€

Mehr Infos:
Suchhundeakademie SAM (Anklicken)

Referenten: Nicole Kammerer und Uli Bäurle

Ort: Tübingen – Bühl, wir arbeiten bequem INDOOR in unserem großen Seminarraum.
Sie finden Kurstermine in unserem Veranstaltungskalender.

Leinenorientierung

Zieht Ihr Hund an der Leine?
Ist er schnell ablenkbar und unkontrollierbar in bestimmten Situationen?

Dann besuchen Sie unser Seminar „Leinenorientierung“.

Ein Hund, der gelernt hat, entspannt an der Leine zu gehen, wird Sie überall hin begleiten können. Leinenorientierung bedeutet, dass Ihr Hund sich an Ihnen orientiert, unabhängig von Futter und Spielzeug.
Diese Orientierung bedeutet nicht nur entspanntes Gehen an der Leine, sondern ist auch die Grundlage für einen harmonischen Spaziergang mit Freilauf des Hundes.
Beim Seminar Leinenorientierung lernen Sie mehrere Trainingstechniken kernnen, die die Orientierung des Hundes am Menschen intensivieren.
Das Ziel ist ein aufmerksamer Hund, der in jeder Situation seinem Hundehalter an lockerer Leine nachfolgt. Die Orientierung an der Leine ist die Grundvoraussetzung für einen Hund, der im Freilauf auf seinen Besitzer achten soll.

Seminargebühr: 105,-€ mit Hund / 85,-€ ohne Hund

Da wir nur begrenzt Plätze zur Verfügung haben, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung
Sie finden Seminarterminein unserem Veranstaltungskalender.

Hunde - Frisbee Workshop

Hundefrisbee ist viel mehr, als den Hund unkontrolliert hinter einem Frisbee herrennen zu lassen!
Dog Frisbee ist eine ideale anspruchsvolle Beschäftigung für große und auch kleinrassige Hunde, die Spaß an der Bewegung und am “Beutemachen” haben, dennoch aber bei ihrem “Vergnügen” Gehorsam und Bindung an den Besitzer zeigen sollen. Deshalb ist Dog Frisbee auch hervorragend geeignet für Hunde mit großem Jagdinstinkt, den Sie unter Kontrolle bringen möchten.

Beim Hundefrisbee lernt der Hund eine ganze Menge:

  • das Fangen der Scheiben – Beutetrieb wird befriedigt!
  • das Zuverlässige Apportieren und Hergeben der Beute (Frisbee-Scheibe)
  • Impulskontrolle und einen guten Gehorsam, den er soll nur auf Kommando hin die Scheibe jagen und fangen

In unserem Einsteiger Workshop werden die ersten Schritte des Aufbaus erklärt, von Motivation bis hin zur Auswahl der richtigen Scheibe und Wurftraining für die Halter.

frisbee

Termin:Sie finden Seminartermine in unserem Veranstaltungskalender.
Uhrzeit: 15.00 – 17.30 Uhr
Ort: Tübinger Hundeschule
Teilnehmer: mind. 6 / max. 10 aktive Hund-Mensch-Teams, max 4 Personen ohne Hund
Teilnehmen können Hunde ab 6 Monaten.
Kosten: € 49,- mit Hund / 25,- € ohne Hund

UNZERTRENNLICH - auch ohne Leine

Intensivseminar für Mensch-Hund-Teams

Unzertrennlich

Wie ist die Beziehung zwischen mir und meinem Hund wirklich?

Sie möchten für Ihren Vierbeiner mehr sein als nur der Leckerlie – Lieferant? Haben Sie das Gefühl, Ihre Fellnase nimmt sie nicht immer ganz ernst?
Sie wünschen sich einen Hund, mit dem Sie überall ohne Leine Gassi gehen können, ohne dass der Vierbeiner zu anderen Menschen oder Hunden hinrennt, Tiere jagt oder sich viel zu weit entfernt?

Viele Hundehalter besuchen einen Erziehungskurs nach dem anderen, dennoch verläuft das Zusammenleben mit dem Hund nicht harmonisch, weil der Hund in typischen Alltagssituationen die erlernten Hör– und Sichtzeichen einfach nicht befolgen möchte.

Der Grund hierfür: Der Mensch arbeitet immer nur an der Er-ziehung, nicht aber an der Be-ziehung zum Hund!

In unserem Seminar möchten wir herausfinden, wie die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund wirklich ist.

Sie erhalten Tipps und wir zeigen Übungen, wie Sie die Beziehung, die unabdingbare Voraussetzung ist, um einen Hund alltagssicher zu erziehen, verbessern können.
Das Seminar besteht aus etwa 60% Theorie und 40 % Praxisanteil.
Ziel dieses Seminars ist die Optimierung der bestehenden sozialen Bindung zwischen Mensch und Hund.

Seminargebühr: 105,-€ pro Person und Hund

Da wir nur begrenzt Plätze zur Verfügung haben, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung
Sie finden Seminartermine in unserem Veranstaltungskalender.