„Mein HUnd ist kinderlieb“
– Ausbildung zum geprüften kindersicheren Hund

Der Umgang mit Kindern ist für Famillienhunde ein ganz besonders wichtiges Thema, das von Hundehaltern oftmals unterschätzt wird.

Dies mag mitunter daran liegen, dass die Medien und Rassehundeverbände ihre Rassen generell als „kinder – und familienfeundlich“ beschreiben, so als würde dem Hund die Kinderliebe in die Wiege gelegt werden.
Fakt ist jedoch, dass kein Rassehund oder Mischling als kinderfreundlicher Hund geboren wird. Vielmehr wird er durch systematisches Training erst dazu gemacht.

Wer später einen Hund haben möchte, der mit den eigenen, aber auch fremdem Kindern adäquat umgehen kann, tut gut daran, dies mit seinem Hund entsprechend zu üben.

Ist ein Hund ohne Kinder aufgewachsen, sieht er Kinder nicht automatisch als Menschen an, da sich Kinder anders bewegen, anders riechen, ein anderes Lautrepertoire als Erwachsene haben.
Hunde, die in ihrer Phase der Artgenossenprägung nicht die Möglichkeit hatten, Kinder als Symphatieträger, oder wenigstens als harmlose Bestandteile ihrer Umwelt kennengelernt haben, sehen Kinder sogar manchmal als potentielle Gefahr an.

(Gansloßer, 2015)

Hunde müssen Reaktionen und Verhaltensmuster von Kindern verstehen und richtig einschätzen lernen. Dies lernen sie jedoch nur dann, wenn sie diese Fähigkeiten regelmässig trainieren dürfen.

Dieses Training muss unbedingt auch dann weitergeführt werden, wenn der Züchter seine Welpen bereits gut in Bezug auf Kinder sozialisiert hat. Haben die Welpen beim neuen Besitzer im ersten Lebensjahr nämlich nicht die Möglichkeit, das beim Züchter angelernte freundliche Verhalten zu Kindern zu vertiefen, löscht sich diese Fähigkeit wieder und kann sich im ungünstigsten Falle sogar zu einer Aversion gegen Kinder entwickeln.

Bei unserem Specialkurs“ hat Ihr Vierbeiner die Möglichkeit unter Anleitung eines erfahrenen Trainers vielfältige positive Erfahrungen mit Kindern verschiedenster Altersklassen zu sammeln und lernt mit ihnen zusammen, die Regeln eines gefahrenfreien Umgangs zwischen Hund und Kind

Auch Hunden, die aus dem Tierschutz kommen, oder traumatische Erfahrungen mit Kindern hatten, können wir so gezielt und mit schnellem Erfolg zu einem entspannten angstfreien Umgang mit Kindern verhelfen.

Im Kurs lernen Sie auch, welche Spiele zwischen Hund und Kind sinnvoll sind, und wie man Hunde zusammen mit Kindern auslasten kann – denn die Begegnung mit Kindern kann Hunden viel Spaß und Abwechslung bringen.

Teilnehmen können Hunde ab 4 Monaten – bitte beginnen Sie so früh wie möglich mit dem Training, nicht erst, wenn Ihr Hund Probleme in Bezug auf Kinder zu zeigen beginnt.

Sie finden die aktuellen Termine und Preise in unserem Veranstaltungskalender!