Sozial Spaziergang

Bei unseren „Sozial Spaziergängen“ üben wir mit sozial unsicheren und unverträglichen Hunden , dass sie sich in der Anwesenheit anderer Hunde entspannen lernen und damit auch ein angemessenes Verhalten zeigen können.
Die Hunde bleiben während des Sozialisierungsspaziergangs an der Schleppleine, es wird auf ausreichend Abstand und Rücksichtnahme unter den Teilnehmern geachtet, so dass kein Hund überfordert wird.Vordergründig geht es um das soziale Verhalten und das gute Benehmen in Alltagssituationen. Es werden auch kleinere Gehorsamsübungen und Aufgaben während des Social Walks stattfinden.
Wir üben dabei in wechselnden Trainingssituationen: Auslaufgebiete, wildreiche Gebiete, Feld- und Waldwege, etc.

Auf stressfreies Lernen legen wir großen Wert. Deshalb werden nicht mehr als 5 Teilnehmer pro Spaziergang teilnehmen, um jedem Team gerecht werden zu können.

 Der Sozial Spaziergang ist besonders für Hunde geeignet, 
  • die unsicher im Umgang mit Artgenossen und/oder Menschen sind
  • die klein und schüchtern sind, und vor grösseren Hunden Angst haben
  • die anderen Hunden gegenüber unverträglich oder leinenaggressiv sind,
  • die den Anblick anderer Hunde ausschließlich mit Spiel und Spaß verknüpft haben und sich deshalb bei deren Anwesenheit kaum mehr beruhigen können und nicht mehr ansprechbar sind

Der Sozialspaziergang
… verbessert die Kommunikation unter den Hunden
…bringt große und kleine Hunde zusammen
…nützt jungen, stürmischen Hunden oft mehr als ein wildes Spiel
…dient der Schulung Ihrer eigenen Beobachtungsgabe
…gibt Ihnen Sicherheit im Alltag weenn Sie einen unverträglichen Vierbeiner haben

Teilnahmevoraussetzung; Der teilnehmende Hund muss uns persönlich aus Kurs oder Einzeltraining bekannt sein.

Gebühr: 25,-€ pro Termin oder 2,5 Punkte auf Ihrer Abokarte

Termine 2018:
29.08. 19.00 Uhr
12.09. 18.00 Uhr
24.09. 18.00 Uhr
20.10. 14.30 Uhr
03.11. 14.30 Uhr