Richtig Gassi gehen mit dem Familienhund

Hunde brauchen täglich ausreichend Auslauf und müssen regelmäßig Gassi gehen. Das weiß inzwischen jeder.

Jedoch wissen viele Hundebesitzer nicht, wie man Spaziergänge so gestaltet, dass der Hund auch wirklich glücklich und ausgelastet wieder nach Hause kommt.

Das tägliche Gassi gehen dient dem Hund nicht nur dazu, sein Geschäft zu verrichten. Er will sich vielmehr austoben können, schnüffeln, laufen, stöbern und auch beschäftigt werden. Unterschiedliche Untergründe und abwechslungsreiche Strecken sorgen dafür, dass der Hund immer etwas zu entdecken hat. Man kann bei der täglichen Gassirunde viel mit dem Hund erleben und lernen – aber auch viel falsch machen.

Was macht denn ein gutes „Gassi“ aus?

Zuerst und vor allem:
Abwechslungsreiche, NEUE Gassi-Strecken, die den Hund mental fördern.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn sie tagtäglich den gleichen Fernsehfilm anschauen müssten?
So ähnlich fühlt sich der Familienhund, der immer wieder die gleiche Gassistrecke vorgesetzt bekommt, auf der er jeden Stein, Grashalm und Geruch persönlich kennt.
Hier kommt Langeweile und Frust auf beim Vierbeiner. Die Folge: Der Hund zeigt mit der Zeit mehr und mehr Unarten auf dem gemeinsamen Walk.

Gehorsamsübungen, die der Hund schon lange kann, müssen nicht jeden Tag wiederholt werden.
Stellen Sie sich vor, Sie müssen jeden Tag wieder Anfahrübungen mit dem Auto machen, obwohl Sie doch Auto fahren können. Ein absurder Gedanke, nicht wahr?
Nicht viel anders empfindet das ein Hund, wenn er mit Ihnen täglich während des Spaziergangs für 5 Minuten die obligatorischen Sitz-Platz-Fuß-Übungen absolvieren soll.

Draußen gibt es so viele natürliche „Spiel- und Spaßmöglichkeiten“, um den Gehorsam kreativ zu üben. Lassen Sie Ihren Hund, zum Beispiel, 2 x einen Baum schnell umrunden und dann soll er sich schnell ins Platz legen.
13559015_984713554969710_9043612430238042009_o

Hat Ihr Hund schon mal einen Leckerlie-Duftbaum mit Ihnen entdecken dürfen?
13490630_984713438303055_4938534462685291418_o

13497881_984713494969716_5157519723438115532_o

Schauen Sie mit ihrer Fellnase zusammen ungewöhnliche Tiere an – für den Hund ist es gleichzeitig auch ein tolles „Nasenabenteuer“.
13528163_984713591636373_7217177632642279897_o
Auf neuen Gassistrecken treffen Sie in der Regel auch andere Hund–Mensch–Teams.
Ihr Hund kann dort neue Hundebekanntschaften machen, was vielen Hunden Spaß bereitet.
Sie wissen nicht so richtig, wo und wie Sie mit Ihrem Familienhund spannende Gassistrecken finden können, oder Sie trauen sich einfach nicht zu, die Strecken zu wechseln?

Bei unseren Adventure-Spaziergängen können Sie unter professioneller Betreuung immer wieder neue spannende Gassirunden erleben und lernen viele kleine Aktivitäten kennen, mit denen Sie die Bindung und den Gehorsam Ihres Vierbeiners spielerisch und effektiv fördern können – so wird der Spaziergang zum gemeinsamen Lernabenteuer.
13523006_984713514969714_6904370062496320510_o
Die nächsten Termine:
Mi, 13.07. 19 Uhr
Mi, 03.08. 19 Uhr

Bei unseren Spaziergängen gibt es übrigens immer eine separate Gruppe für grossrassige Vierbeiner, Kleinhunde und Welpen!