Junghunde

Es ist nicht immer einfach, mit den „jungen Wilden“…doch es sind die ersten 12 Monate, die alles entscheiden….

Der noch vor kurzem so liebe und anhängliche Welpe entwickelt sich naturgemäß zu einem agilen Junghund mit Forscherdrang, Unabhängigkeitswillen und manchmal tauben Ohren.

Nur wer um die natürliche Junghundeentwicklung, deren Ursachen und Hintergründe weiß, kann dem Junghund ein guter Partner und gleichzeitig Lehrer sein.

Während dieser Zeit ist nicht Kontrolle seitens des Menschen gefragt, sondern Geduld, Zeit, Grenzen setzen und eine grosse Portion an Humor.

 Dabei begleiten wir Sie! 

Junghunde-TrainingIhr Junghund wird bei uns lernen, Sie als Leit- und Führungspersönlichlichkeit zu lieben und als attraktiven Teampartner zu sehen, dem er gerne gehorcht, auch OHNE dauernde Bestechung mit Leckerlies.

  • Er wird Sie auf den Spaziergängen anderen Hunden, Joggern und Kaninchen vorziehen.
  • Ihr Vierbeiner wird unangeleint mit Ihnen unterwegs sein und auf Rückruf kommen.
Wussten Sie, dass ... ?
Erziehungsgrundkurs für Junghunde ab 20 Wochen und Anfängerhunde

    Das Geheimnis liegt in einer guten Basis

    Den Hund unsere Gesellschaft zu integrieren, ohne seinen Charakter und seine gezüchteten Eigenschaften aus den Augen zu verlieren, ist Ziel dieses Grundlagenkurses.

    In erster Linie geht es um ein entspanntes Zusammenleben und nicht um sturen Grundgehorsam. Eine einstudierte „Choreografie“ spiegelt nicht den Alltag. Mit Hilfe von hundlicher Kommunikation, richtig eingesetzter Körpersprache und dem Wissen um seine Bedürfnisse, werden wir lernen sinnvolle Regeln im Alltag aufzustellen und ganz easy durchzusetzen.

    Kursinhalt
    Leinenführigkeit
    Rückruf
    Wie bleibe ich spannend für meinen Hund
    Begrüßungssituationen
    Ausarbeiten des „Pause Signals“ auch unter Ablenkung
    Hausstandregeln erstellen
    Training der Impulskontrolle
    Begegnungstraining
    Sitz, Platz unter Ablenkung
    Abbruch von Fehlverhalten

    ABLAUF
    Einzelne Übungen im Wechsel mit Gruppenarbeiten
    Individuelle Beratung der einzelnen Teams
    Präsentation zahlreicher Ideen und Trainingstipps
    Unterstützung bei der Entwicklung eigener Ideen

    ZIEL
    Der Hund wird lernen, seine eigenen Bedürfnisse auch mal hinten anzustellen und geduldig zu warten. Der Mensch lernt einen sicheren Umgang mit seinem Hund, das dem Charakter des Hundes angepasst ist.
    Für alle Menschen:

  • die sich zusammen mit Ihrem Junghund weiterentwickeln möchten zu einem harmonischen Mensch – Hund-Team
  • die wissen möchten, wie sie das so wichtige erste Lebensjahr ihres Hundes wirklich optimal für die Erziehung nutzen können
  • denen es wichtig ist, schon frühzeitig eine gute und stabile Beziehung aufzubauen um später einen gut erzogenen Hund an ihrer Seite zu haben
  • Für alle Hunde ab einem Alter von ca. 4 Monate

BEDINGUNGEN

Läufige Hündinnen können nicht am Training teilnehmen, was jedoch nicht zu einer Erstattung der Kosten führt. Die Besitzer sind jedoch herzlich willkommen, an der Übungsstunde auch ohne Hund teilzunehmen. Außerdem sollte der Hund ausreichend geimpft und gesund sein.
Der Kurs beinhaltet 3 Themenabende mit den Themen
Grundlagen der artgerechten Hundeerziehung
Lernverhalten des Hundes
Rassegerechte Beschäftigung von Familienhunden
und 6 Praxislektionen

TRAINER
Nicole Kammerer

KOSTEN

189 € ( Ratenzahlung auf Anfrage möglich)

TERMINE
Start:
Montag, 20.03. 2017

Montag, 08.05. 2017

weitere Kurstermine folgen!

Termine & Preise

Sie finden Kurstermine und Preise in unserem Veranstaltungskalender!